image with artdirection image with artdirection

SurTec 883 XT

Dreiwertiges Dekorativchromverfahren mit Chrom(VI)-Farbe

  • Identische Farbwerte wie etablierte Chrom(VI)-Schichten
  • Integration in vorhandene Anlagen möglich
  • Vergleichbare Härte wie Chrom(VI)-Schichten (750 - 830 HV 0,05)
  • Schichtdicke zwischen 0,2 und 0,3 μm in 3 bis 5 Minuten
  • Einfache Abwasserbehandlung
  • Keine Kühlung notwendig
  • Hohe Behängung möglich

Identische Farbwerte wie etablierte Chrom(VI)-Verfahren

SurTec 883 XT erzeugt ästhetische Oberflächen, die - gemessen mit dem Kugelspektralphotometer CM-700d von Konica Minolta - identische Farbwerte aufweisen, wie herkömmliche Chrom(VI)-Prozesse. SurTec hat mit der innovativen Technologie SurTec 883 XT den weltweit ersten und einzigen 100 % Chrom(VI)-Ersatz entwickelt.

L = 83 bis 85
a = -0,5 bis -0,8
b = -0,5 bis -1,5

Vergleich Chrom(VI) - SurTec 883 XT

Mischverbau mit Chrom(VI)-Teilen möglich

Aufgrund der identischen Farbwerte ist ein Mischverbau von Chrom(VI)- und SurTec 883 XT-Oberflächen problemlos möglich. Diese Eigentschaft macht SurTec 883 XT nicht nur zur idealen Ersatztechnologie für Chrom(VI)-haltige Prozesse, sondern ermöglicht auch den schrittweisen Umstieg von Chrom(VI) auf Chrom(III).

Wasserhahn

Federleichte Kunststoffteile mit hochwertiger Metalloptik

Ob Zierleisten im Fahrzeuginnenraum oder Herstellerembleme an der Fahrzeugfront - SurTec 883 XT verwandelt dekorative Bauteile aus Kunststoff in hochwertig anmutende Designelemente.  

Automobilinnenraum

Kunststofftechnik Bernt GmbH baut bei Chrom(III)- Verfahren auf SurTec 883 XT

Seit September 2019 stellt die Kunststofftechnik Bernt GmbH (KTB) stufenweise die bisherigen Chrom(VI)prozesse auf das umweltschonendere Chrom(III)verfahren des Oberflächenspezialisten SurTec um. Das neue Verfahren von SurTec überzeugt nicht nur in Farbe und Qualität, auch die Kosten für die Chemikalien sind annähernd vergleichbar.

 

Success Story herunterladen

Logo KTB

SurTec 883 XT erfüllt Spezifikationen der Automobil OEMs

Die Chrom(III)-basierte Technologie überzeugt nicht nur in der Optik, sie erfüllt darüber hinaus auch zahlreiche Spezifikationen namhafter globaler Automobil Hersteller wie beispielweise die TL203 von Volkswagen. 

Kopfstützbügel

Zulassungen, Zertifikate und Testergebnisse

  • IMDS-Nummer: 560353453

    IMDS-Nummer: 560353453

Links

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten mittels Kontaktformular entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.


SurTec weltweit

Überall auf der Welt profitieren unsere Kunden von kompetenten Dienstleistungen.

Standorte in Ihrer Nähe finden